Was ist ein virtueller Server?

Mit einem virtuellen Server (vServer) ist ein Software-Server gemeint, der gemeinsam mit anderen Servern auf demselben Rechner gehostet wird. Wenn Sie einen solchen vServer mieten, behalten Sie selbst stets volle Kontrolle: Alle Parteien, die den betreffenden Rechner nutzen, haben jeweils nur Zugriff auf ihren eigenen Bereich.

Warum ein eigener virtueller Server so praktisch ist? Ganz einfach: Der vServer ermöglicht Ihnen ein deutlich größeres Leistungsspektrum für Ihr Webprojekt! Und das für kleines Geld, denn da sich mehrere Personen den Rechner teilen, sind günstige Preise möglich.

Damit der vServer jederzeit einsatzbereit ist, kommt bei Hoststar-Rechnern ausschließlich leistungsstarke Markenhardware von Dell zum Einsatz. Betreuung, Monitoring und Gestaltung zu 100 Prozent selbst in der Hand haben: ein gemieteter virtueller Server macht’s möglich

Kosten: Server billig mieten

Für Ihren eigenen virtuellen Server brauchen Sie kein großes Budget – leistungsstarke, sichere vServer zum günstigen Preis sind bei Hoststar Ehrensache! Mit unserem Vergleich der Server finden Sie schnell und einfach das Angebot, das genau auf Ihre Zwecke zugeschnitten ist. Keine Limits, keine Kompromisse, kein Risiko: Sollten Sie doch nicht zufrieden sein, gilt 30 Tage die Geld-zurück-Garantie!

Jetzt bestellen
  • 2 x 2 GHz CPU
  • 4 GB RAM
  • 80 GB SSD Speicherplatz
  • 100 Mbit/s Bandbreite
  • 3 Backup-Snapshots
  • bis zu 2 IPv4-Adressen
  • Root-Zugriff
Mehr
Jetzt bestellen
  • 1 x 1 GHz CPU
  • 2 GB RAM
  • 40 GB SSD Speicherplatz
  • 100 Mbit/s Bandbreite
  • 1 Backup-Snapshot
  • 1 IPv4-Adresse
  • Root-Zugriff
Mehr
Jetzt bestellen
  • 4 x 4 GHz CPU
  • 8 GB RAM
  • 160 GB SSD Speicherplatz
  • 100 Mbit/s Bandbreite
  • 7 Backup-Snapshots
  • bis zu 4 IPv4-Adressen
  • Root-Zugriff
Mehr

Gameserver

Gaming ohne lästige Unterbrechungen – das ist es, was viele private Nutzer/innen an Gameservern so schätzen. Minecraft, TeamSpeak (TS3) etc. sind beliebte Möglichkeiten, einen gemieteten vServer für Gaming zu nutzen. Mit dem VirtualPlus-Paket kommen Sie in den Genuss von flüssigen Abläufen in Echtzeit-Games – mehr Leistung, mehr Spaß!

Cloudserver

Mit einem Cloudserver brauchen Sie nichts als Tablet/Smartphone/PC und eine Internetverbindung – und schon können Sie jederzeit und von überall auf Ihre in der Cloud gespeicherten Daten zugreifen. Das ist besonders effizient, wenn Sie im Team an dem Webprojekt arbeiten, für Einzelpersonen aber natürlich nicht weniger praktisch!

Webserver

Ein eigener Webserver ist die ideale Wahl, wenn Sie eine große Website mit vielen Unterseiten managen, auf die viele User/innen gleichzeitig zugreifen. Das kann ein Online-Shop sein, ein größeres Forum – was auch immer Ihr Projekt an Kapazitäten verlangt, bei uns können Sie günstig Ihren Webserver mieten!

Windows-Server

Auf Ihrem gemieteten Server können Sie aus diversen Betriebssystemen auswählen. Ab unserem VirutalBiz-Paket steht etwa Windows-Server 2016 zur Verfügung, was besonders für Einsteiger/innen zu empfehlen ist. Sie wollen lieber Linux, Debian, Ubuntu o. Ä.? Kein Problem – Sie entscheiden!

Hoststar-vServer mieten: Ihre Vorteile

Sie wollen noch mehr Konfigurationsmöglichkeiten und ein noch größeres Leistungsspektrum als bei unserem regulären Webhosting? Dann ist ein vServer von Hoststar genau die richtige Wahl! Der virtuelle Server überzeugt mit maximaler Leistung dank SSD, einem günstigen Preis, sofortiger Verfügbarkeit sowie unzähligen Optionen, wie Sie ihn selbst konfigurieren können. Denn das Beste daran: Sie allein bestimmen, was passiert und haben 100 Prozent Kontrolle über den gemieteten Server!

reichlich Speicherplatz
bis zu 7 Snapshots
inklusive IPv4-Adresse & IPv6-Support
100 Mbit/s Bandbreite
keine Einrichtungsgebühr
Root-Zugriff & Admin-Rechte

Server mieten und Sicherheit genießen

Wenn Sie einen Hoststar-vServer mieten, profitieren Sie von Serverüberwachung rund um die Uhr: Hochentwickelte Spezialprogramme überprüfen in kurzen Abständen die komplette Infrastruktur. So werden allfällige Probleme frühzeitig erkannt und können direkt behoben werden, ohne dass es zu Ausfällen oder Unterbrechungen kommt.

Das alles geschieht völlig transparent: Über die übersichtlichen visuellen Anzeigen können Sie in Echtzeit den Stand all Ihrer gebuchten Dienste nachverfolgen.

Jetzt Server mieten

Server-Provider mit vollem Service

Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht? Ihren gemieteten vServer können Sie über das My Panel nach Belieben managen: Im Dashboard finden Sie sämtliche Verwaltungsoptionen an einem Ort versammelt. Ein Login, alle Möglichkeiten!

Unkomplizierte Nutzung – das bedeutet außerdem Unabhängigkeit, denn das My Panel ist zu 100 Prozent responsive. Sie benötigen für die Verwaltung unterwegs nicht einmal mehr eine App!

Jetzt Server mieten

Server-Hosting für Österreich und darüber hinaus

Sie mieten den vServer, wir kümmern uns um die Leistung: Dank Vorsorgemaßnahmen für alle möglichen Eventualitäten sind unsere Server immer online. Mit Ökostrom betrieben, laufen unsere Rechner auf Hochtouren und sorgen dafür, dass Ihr Webprojekt in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder anderswo rund um die Uhr erreichbar ist.

volle Verfügbarkeit jederzeit (99,5%)
Rundum-Support
Serverstandort in Deutschland
übersichtliche Verwaltung
leistungsstarke Marken-Hardware von DELL
Betrieb mit Ökostrom

Dreamteam: vServer & eigene Domain

Bei Hoststar haben Sie jederzeit die Möglichkeit, eine eigene Domain zu registrieren – wählen Sie aus einer großen Auswahl an Domain-Endungen wie .com, .at oder .info und sichern Sie sich Ihre Wunschdomain! All Ihre Domains können Sie über den Domain Manager verwalten und individuell gestalten. So haben Sie Ihr Projekt immer im Blick – zeitsparend und effizient!

Jetzt Server mieten

Häufig gestellte Fragen zu Server-Hosting

Was versteht man unter Hosting?

Beim Hosting bietet ein Dienstleister, der sog. Webhoster oder Provider, Speicherplatz für Webseiten zur Miete an. Dieser Speicherplatz liegt auf externen Servern. Durch das Hosting kann die betreffende Internetseite rund um die Uhr erreichbar sein. (Übrigens: Sie können das tun, aber Sie müssen mit einem vServer natürlich nicht zwingend einen Webserver einrichten – das bleibt allein Ihre Entscheidung.)

Im Rahmen von Webhosting sind diverse zusätzliche Services möglich. Beispielsweise können Sie als Mieter/in eine eigene Domain registrieren und bekommen zusätzlich eine eigene E-Mail-Adresse, die nicht den Namenszusatz eines öffentlichen E-Mail-Anbieters (z. B. @gmail, @gmx, …) trägt.

Managed Server, Dedicated Server, Root Server: Was heißt das?

Es gibt verschiedene Arten von Servern, sodass bei den Begrifflichkeiten schnell einmal Verwechslungsgefahr besteht. Wenn also die Rede von Root Servern, Dedicated Servern und Managed Servern ist, sollten Sie wissen:

  • Ein Dedicated Server bzw. dedizierter Server wird nicht mit anderen Menschen geteilt, sondern hier nutzt eine Person einen physischen Server für sich allein. Dedizierte Server sind gut geeignet für mittelgroße bis große Webprojekte.
  • Root Server ist ein anderer Begriff für Dedicated Server. Nicht zu verwechseln ist der Begriff mit dem Root-Zugriff – diesen haben Sie auch bei virtuellen Servern.
  • Ein Managed Server ist ein eigener Dedicated Server, bei dem der Dienstleister zugleich Wartung und Betreuung übernimmt

Wie viel kostet ein Server?

Virtuelle Server können Sie schon für unter 10 Euro im Monat mieten. Die Einstiegspakete sind für viele Projekte völlig ausreichend; gerne beraten wir Sie, welches Paket für Ihr Vorhaben am passendsten sein könnte!

Server kaufen oder mieten?

Theoretisch besteht die Möglichkeit, den eigenen Server zu kaufen, statt ihn nur zu mieten. Das ist jedoch im Verhältnis zu den laufenden Mietkosten ein sehr teures Unterfangen. Hinzu kommt, dass Sie bei einem gekauften Server die volle Verantwortung tragen und sich selbst darum kümmern müssen, eventuelle Probleme wie z. B. einen Serverausfall zu beheben.