Kontakt

Anrufen

Rufen Sie uns an

Unser Support-Team hilft Ihnen gerne, egal ob Sie technische oder administrative Fragen haben. Wir sind persönlich für Sie da!

 

+43 (0)720 511 555

(Anrufe aus dem Österreichischen Festnetz 0.25 EUR/Minute)

 

Montag bis Freitag/Samstag1:
9.00–12.00 Uhr & 13.30–17.00 Uhr

1 Administration: Montag–Freitag, Technischer Support: Montag–Samstag

Schreiben

Schreiben Sie uns

Damit wir Ihnen so rasch und so gut wie möglich helfen können, bitten wir Sie Ihre Anfrage so spezifisch wie möglich zu formulieren. Sie können uns auch gerne über unsere E-Mail-Adresse erreichen: support@hoststar.at

Webmail verwenden

Support > Mail > Webmail

Webmail von Hoststar ist in verschiedene Bereiche gegliedert, welche Ihnen folgende Möglichkeiten bieten:

Mail

In der «Mail»-Ansicht stehen Ihnen folgende Schaltflächen zur Verfügung:

  1. Aktualisiert den Inhalt des aktuellen Ordners.
  2. Die Ordner Ihres E-Mail-Kontos.
  3. Neue E-Mail verfassen.
  4. Auf eine E-Mail antworten.
  5. Auf eine E-Mail allen antworten.
  6. Eine E-Mail weiterleiten.
  7. Eine E-Mail löschen.
  8. Weitere Funktionen wie beispielsweise eine E-Mail als «gelesen/ungelesen» markieren.
  9. E-Mails im aktuellen Verzeichnis durchsuchen.
  10. E-Mails im aktuellen Verzeichnis nach dem gewünschten Kriterium filtern.
  11. Sortieren von E-Mails nach der gewünschten Spalte, auf- oder absteigend.
  12. Lesebereich anpassen: Ziehen Sie den schwarzen Balken des Lesebereiches nach oben oder unten, um diesen zu vergrössern oder zu verkleinern. Wenn Sie rechts auf das «Pfeil-Symbol» klicken, wird der Lesebereich auf einen vorgegebenen Wert verändert§ oder minimiert.
  13. Lesebereich: Hier wird Ihnen der Inhalt einer markierten E-Mail angezeigt.
  14. Speicherplatzverwendung: Der Balken zeigt Ihnen die aktuelle Speicherplatzauslastung des E-Mail-Kontos an.

Eine E-Mail markieren Sie, indem Sie diese einmal anklicken. Eine markierte E-Mail wird grau hervorgehoben.

Um eine E-Mail in ein anderes Verzeichnis zu verschieben, können Sie die Nachricht via Drag & Drop in das gewünschte Verzeichnis verschieben.

Adressbuch

In der «Adressbuch»-Ansicht stehen Ihnen folgende Funktionen zur Verfügung:

  1. Standard-Adressbuch-Gruppe des E-Mail-Kontos.
  2. Diese Adressbuch-Gruppe sammelt automatisch E-Mail-Adressen, welche Sie angeschrieben oder von welchen Sie E-Mails erhalten haben.
  3. Neue Adressbuch-Gruppe erstellen, beispielsweise «Geschäftlich» und «Privat».
  4. Neuen Kontakt in der geöffneten Adressbuch-Gruppe hinzufügen.
  5. Mit einer .vcf- (vCard) oder .csv-Datei einen neuen Kontakt importieren oder einen ausgewählten Kontakt als .vcf-Datei (vCard) exportieren.
  6. Nach Kontakten in allen Adressbuch-Gruppen suchen.
  7. Dem markierten Kontakt eine E-Mail schreiben.
  8. Den markierten Kontakt bearbeiten.
  9. Den markierten Kontakt löschen.
  10. Alle Kontakte der ausgewählten Adressbuch-Gruppe. Klicken Sie einen Kontakt an, wird dieser markiert und dessen Details werden im Detailbereich rechts angezeigt.
  11. Details des ausgewählten Kontaktes.

Aufgaben

In der «Aufgaben»-Ansicht stehen Ihnen folgende Funktionen zur Verfügung:

  1. Klicken Sie auf das «Häkchen-Symbol» der jeweiligen Aufgabenliste, um die dazugehörigen Aufgaben ein- oder auszublenden. Wird das «Häkchen-Symbol» angezeigt, werden die dazugehörigen Aufgaben angezeigt.
  2. Die jeweilige Aufgabenliste umbenennen.
  3. Die jeweilige Aufgabenliste löschen.
  4. Eine neue Aufgabenliste zu erstellen. Im sich öffnenden Pop-up-Fenster können Sie den Namen der Aufgabenliste festlegen.
  5. Eine neue Aufgabe erstellen und ggf. terminieren sowie eine Erinnerung hinzufügen. Unter «Liste» können Sie die Aufgabe der gewünschten Aufgabenliste zuordnen.
  6. Nach Aufgaben in allen Aufgabenlisten suchen.
  7. Aufgaben nach dem gewählten Kriterium filtern.
  8. Klicken Sie eine Aufgabe an, um diese als «erledigt» (durchgestrichen) oder «nicht erledigt» zu markieren.

Kalender

In der «Kalender»-Ansicht stehen Ihnen folgende Funktionen zur Verfügung:

  1. Wählen Sie mit den «Pfeil-Symbolen» den anzuzeigenden Monat an. Klicken Sie einen Tag an, um, je nach Kalenderansicht, den/die gewählte(n) Tag/Woche/Monat anzuzeigen.
  2. Klicken Sie auf das «Häkchen-Symbol» des jeweiligen Kalenders, um die dazugehörigen Termine ein- oder auszublenden. Wird das «Häkchen-Symbol» angezeigt, werden die dazugehörigen Termine angezeigt.
  3. Einen Kalender umbenennen, dessen Farbe ändern oder Erinnerungen anzeigen/ausblenden.
  4. Einen Kalender löschen. Achtung! Es werden dabei alle dazugehörigen Termine unwiderruflich gelöscht.
  5. Einen neuen Kalender zu erstellen. Im erscheinenden Pop-up-Fenster können Sie den Namen des Kalenders, dessen Farbe und die Sichtbarkeit der Erinnerungen festlegen.
  6. Einen neuen Termin zu erstellen. Alternativ können Sie in der Kalenderansicht Termine erstellen, indem Sie den entsprechenden Zeitbereich auswählen.
  7. Optimierte Druckansicht der gewählten Kalenderansicht.
  8. Termine des ausgewählten Kalenders als .ics-Datei (iCalendar) exportieren.
  9. Klicken Sie auf die entsprechenden Pfeilsymbole, um einen Tag/eine Woche/einen Monat vor- oder zurückzugehen, je nach gewählter Kalenderansicht.
  10. Auswahl der gewünschten Kalenderansicht (Tag/Woche/Monat/Agenda). In der Ansicht «Agenda» sehen Sie die nächsten Termine. Sie können zudem definieren, wie weit im Voraus diese angezeigt und wie sie unterteilt werden sollen.

Einstellungen

In den «Einstellungen» stehen Ihnen folgende Punkte zur Verfügung:

  1. Allgemeine Einstellungen fürs Webmail vornehmen.
  2. Sprach-, Datums- und Zeiteinstellungen fürs Webmail.
  3. Einstellungen für die Nachrichtenvorschau, den Nachrichten-Auflistungen usw.
  4. Einstellungen zur Darstellung von Nachrichten. Beispielsweise, ob E-Mails in einem neuen Fenster geöffnet werden sollen oder, ob die HTML-Darstellung bevorzugt werden soll.
  5. Einstellungen zur Erstellung von neuen Nachrichten. Beispielsweise, ob Sie eine Empfangs- oder Übermittlungsbestätigung standardmässig verlangen, ob die Signatur auch beim Antworten einer E-Mail angezeigt werden soll oder, ob und wie die Rechtschreibung überprüft werden soll.
  6. Adressbuch-Einstellungen: Beispielsweise, wie viele Einträge pro Seite angezeigt werden sollen oder, ob Sie gesammelte Adressen verwenden möchten.
  7. Festlegen, welche Verzeichnisse diese Funktionen übernehmen sollen: Entwürfe, Gesendet, Gelöscht und Spam.
  8. Optionen, wie mit zu löschenden/gelöschten E-Mails umgegangen werden soll.
  9. E-Mails nach einem Kriterium mit der gewünschten Farbe markieren.
  10. Kalender-Einstellungen: Beispielsweise der erste Wochentag oder die Farbe der Termine.
  11. Verzeichnisse erstellen oder Eigenschaften vorhandener Verzeichnisse bearbeiten.
  12. Absender des E-Mail-Kontos festlegen. Damit sind E-Mail-Adressen gemeint, welche beim E-Mail-Konto als Absender fungieren dürfen. Es ist sinnvoll, wenn Sie hier E-Mail-Alias der derzeit verwendeten E-Mail-Adresse eintragen, damit Sie diese E-Mail-Adressen auch als Absender verwenden können.
  13. Autoresponder einrichten – beispielsweise eine automatische Antwort bei Abwesenheit. Nebst der Angabe des Absenders, des Betreffs und der Nachricht, können Sie den Gültigkeitszeitraum des Autoresponders festlegen. Alternativ können Sie via My Panel Autoresponder erstellen und bearbeiten.
  14. Informationen über den Server, welche Sie beispielsweise für die Einrichtung der E-Mail-Adresse in einem E-Mail-Programm benötigen.
  15. Ein neues Passwort festlegen. Um eine Passwortänderung vorzunehmen, benötigen Sie aus Sicherheitsgründen das derzeit aktuelle Passwort des E-Mail-Kontos.
War dieser Artikel hilfreich?