Kontakt

hs-icon-callcenter
Anrufen
hs-icon-callcenter

Rufen Sie uns an

Unser Support-Team hilft Ihnen gerne, egal ob Sie technische oder administrative Fragen haben. Wir sind persönlich für Sie da!

 

+43 (0)720 511 555

(Anrufe aus dem Österreichischen Festnetz 0.25 EUR/Minute)

 

Montag bis Freitag:
8.00–17.30 Uhr

Samstag1:
09.00–16.00 Uhr

1 Administration: Montag–Freitag

hs-icon-doc-write
Schreiben
hs-icon-doc-write

Schreiben Sie uns

Damit wir Ihnen so rasch und so gut wie möglich helfen können, bitten wir Sie Ihre Anfrage so spezifisch wie möglich zu formulieren. Sie können uns auch gerne über unsere E-Mail-Adresse erreichen: support@hoststar.at

Passwort für WordPress-Benutzer via Datenbank ändern

Support > WordPress > Verwenden

Die Verwaltungsoberfläche von WordPress ist in der Regel mit der Ergänzung «/wp-admin» am Ende Ihrer URL - zum Beispiel «https://hoststar.com/wp-admin» - erreichbar.

Ein Benutzer für den Login in diese Verwaltungsoberfläche wird bei der Installation von WordPress erstellt. Dieser Benutzer wird in der dazugehörigen Datenbank dieser Website erfasst. Das Passwort für diesen Benutzer können Sie in der Datenbank selbst anpassen, sollten Sie dies nicht regulär via «Passwort zurücksetzen» Funktion in der Anmeldeseite durchführen können.

1. Anmelden im Web FTP

Melden Sie sich mit Ihren «FTP-Zugangsdaten» im Web FTP unter «https://webftp.hoststar.at» an.

2. Anmeldedaten der Datenbank ausfindig machen

Klicken Sie nun im Web FTP auf die gewünschte Domain, um deren Ordner zu öffnen. Anschliessend öffnen Sie mit einem Klick den Ordner «public_html».

Nach einem Rechtsklick auf auf die Datei «wp-config.php» klicken Sie auf «Bearbeiten». Die Datei wird nun in einem Texteditor geöffnet.

Den Benutzernamen und das Passwort der Datenbank finden Sie in den Zeilen «DB_USER» und «DB_PASSWORD»

3. Via phpMyAdmin auf die Datenbank zugreifen

Loggen Sie sich ins My Panel (my.hoststar.at) ein.
(Einloggen ins My Panel)

Klicken Sie auf den Menüpunkt «Hosting» und danach auf «Datenbanken».

Klicken Sie im Bereich «Datenbanken» auf den «phpMyAdmin» Button.

Die Anmeldeoberfläche für phpMyAdmin wird nun geöffnet.

Tragen Sie nun die in Schritt 2 ermittelten Zugangsdaten ein und klicken Sie auf «OK».

4. Passwort in der Datenbank ändern

In der phpMyAdmin-Oberfläche angemeldet klicken Sie nun links auf die entsprechende Datenbank (hier «ch12345_wp6789»). Anschliessend werden die Tabellen dieser Datenbank aufgelistet.

Klicken Sie nun auf die Tabelle «wp_users» (in unserem Bild ganz links ganz unten).

Im rechten Bereich finden Sie nun ganz oben verschiedene Reiter. Aktuell ist der Reiter «Struktur» aktiv, klicken Sie daher auf den «Anzeigen» reiter. Sie sehen nun die WordPress-Benutzer aufgelistet.

Klicken Sie beim gewünschten Benutzer auf «Bearbeiten».

Auf der Zeile «user_pass» öffnen Sie nun in der Spalte «Funktion» die Auswahlliste und selektieren dort «MD5». Anschliessend tragen Sie in der Spalte «Wert» Ihr gewünschtes Passwort ein.

Bestätigen Sie die Anpassung mit einem Klick auf «OK».

Das Passwort für Ihren Benutzer (der Benutzername ist jener, welcher auf der Zeile «user_login» steht) ist nun erfolgreich geändert. Sie können sich nun damit in die Verwaltungsoberfläche von WordPress (in unserem Beispiel unter «https://hoststar.com/wp-admin») anmelden.