Kontakt

hs-icon-callcenter
Anrufen
hs-icon-callcenter

Rufen Sie uns an

Unser Support-Team hilft Ihnen gerne, egal ob Sie technische oder administrative Fragen haben. Wir sind persönlich für Sie da!

 

+43 (0)720 511 555

(Anrufe aus dem Österreichischen Festnetz 0.25 EUR/Minute)

 

Montag bis Freitag/Samstag1:
9.00–12.00 Uhr & 13.30–17.00 Uhr

1 Administration: Montag–Freitag, Technischer Support: Montag–Samstag

hs-icon-doc-write
Schreiben
hs-icon-doc-write

Schreiben Sie uns

Damit wir Ihnen so rasch und so gut wie möglich helfen können, bitten wir Sie Ihre Anfrage so spezifisch wie möglich zu formulieren. Sie können uns auch gerne über unsere E-Mail-Adresse erreichen: support@hoststar.at

PHP.ini Einstellungen anpassen

Support > Hosting > PHP-Einstellungen

Die PHP.ini-Datei ist eine Konfigurationsdatei für die PHP-Anwendung und diese wird beim Start einer Seite eingelesen. Sie können, wenn Sie die entsprechenden Kenntnisse besitzen, diese PHP.ini gemäss Ihren Bedürfnissen einstellen bzw. anpassen.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

1. Einloggen

Loggen Sie sich ins My Panel (my.hoststar.at) ein.
(Einloggen ins My Panel)

2. Navigieren

Klicken Sie auf den Menüpunkt «Hosting» und danach auf «Einstellungen».

3. Hosting wählen

Falls Sie verschiedene Hosting-Pakete bei uns besitzen, müssen Sie in der Auswahlbox ganz oben das korrekte Hosting auswählen.

4. PHP bearbeiten

Klicken Sie bei der gewünschten Website, für welche Sie die PHP-Version ändern wollen, rechts auf das «Pfeil-Symbol», anschliessend auf «PHP» und danach auf den Button «PHP-Einstellungen».

5. PHP-Einstellungen

Hier können Sie jetzt auswählen, für welches Verzeichnis Sie die PHP.ini Einstellungen ändern wollen. Standardmässig liegt Ihre Webseite im Verzeichnis «/public_html».

  • Sie können einerseits die PHP.ini Einstellungen für das Verzeichnis «/public_html» ändern wählen
  • oder Sie möchten die PHP.ini Einstellungen lediglich für einen neuen Unterordner anpassen, dann wählen Sie «PHP-Pfad hinzufügen».

5.1 PHP.ini für public_html

Standardmässig liegt Ihre Webseite im Verzeichnis «/public_html». Wenn Sie für dieses Verzeichnis die PHP.ini Einstellungen ändern wollen, klicken Sie bei bitte auf das Pfeil-Symbol rechts und dann auf den Button «PHP.ini einstellen» unterhalb der Informationen.

Sie haben nun die Wahl zwischen:

5.1.1 Eigene PHP.ini Einstellungen

Wenn Sie Ihre eigenen PHP.ini Einstellungen vornehmen wollen, wählen Sie den Punkt «Eigene PHP.ini Einstellungen».

Ihnen werden umgehend unterhalb die entsprechenden Möglichkeiten aufgezeigt, welche Sie bei der Gestaltung der PHP.ini Datei haben. Aktuell können die folgenden Einstellungen gesetzt werden:

  • display_errors: Eingeschaltet, werden auftretende PHP-Fehler auf Ihrer Webseite angezeigt
  • short_open_tag: Eingeschaltet, dürfen PHP-skripte auch mit «<?» beginnen, ansonsten müssen diese zwingend mit «<?php» beginnen
  • error_reporting: Legt fest, welche Art von Fehlern auf der Webseite angezeigt werden, wenn „display_errors“ eingeschaltet ist
  • max_execution_time: Maximale Zeit in Sekunden, die ein Skript laufen darf, bevor der Parser die Ausführung stoppt
  • max_file_uploads: Legt fest, wie viele Dateien gleichzeitig an PHP zur Verarbeitung übergeben werden dürfen
  • max_input_time: Maximale Zeit in Sekunden, die ein Skript verbrauchen darf, um Eingabedaten (wie POST, GET und Dateiuploads) zu verarbeiten
  • max_input_vars: Maximale Anzahl an Variablen, welche von PHP in einem Prozess verarbeitet werden
  • post_max_size: Maximale Grösse einer POST-Abfrage, welche an PHP übergeben werden darf
  • upload_max_filesize: Maximale Grösse einer Datei, welche an PHP über geben werden darf
  • memory_limit: Maximale Speichermenge, welche ein PHP-Prozess an RAM-Speicher nutzen darf
  • default_charset: Legt den Standard-Zeichensatz fest, mit welchem PHP Dateien und Abfragen verarbeitet werden

Weiterführende Informationen zu den Einstellungen in der php.ini Datei finden Sie auf der Offiziellen Webseite von PHP.

Passen Sie nun die Einstellungen gemäss Ihren Wünschen an und klicken Sie anschliessend auf «Speichern».

5.1.2 CMS Spezialeinstellungen

Einige CMS-Installationen wie zum Beispiel «Contao» benötigen diverse, spezifische Einstellungen in der «PHP.ini» Datei. Um die Einstellungen dazu zu vereinfachen, haben Sie die Möglichkeit, CMS-spezifische Einstellungen zu setzen.

Aktuell gibt es lediglich die Möglichkeit, die Spezialeinstellungen für «Contao» zu setzen, wir werden die Liste nach und nach mit weiteren CMS-Paketen erweitern.

 

5.2 PHP.ini für neuen Pfad

Wollen Sie die «PHP.ini» Einstellungen lediglich für einen Unterordner anpassen, klicken Sie bitte unten auf den Button «PHP-Pfad hinzufügen» und folgen Sie dieser «Anleitung unter Punkt 5.2».

Anschliessend können Sie gemäss dieser «Anleitung unter Punkt 5.1» weiterfahren, einfach das eben gespeicherte Verzeichnis öffnen und auf den Button «PHP.ini einstellen» klicken.

 

6. Erfolgreich

Sie werden automatisch wieder auf die Einstellungen-Übersichtsseite geleitet, die erfolgreichen Änderungen werden Ihnen mit einer «grünen Erfolgsmeldung» angzeigt und die neu gewählten PHP-Versionen sind nach einigen Sekunden aktiv.

 

7. Ansicht - eigene PHP.ini Einstellungen

Klicken Sie erneut auf das «Pfeil-Symbol» rechts (hier im Beispiel bei dem Verzeichnis: public_html).

Die «PHP.ini» Einstellungen werden angezeigt. Hier sämtliche Positionen zu den «eigenen PHP.ini Einstellungen».

 

8. Ansicht - CMS Spezialeinstellungen

Klicken Sie erneut auf das «Pfeil-Symbol» rechts (hier im Beispiel bei dem Verzeichnis: public_html/php-version, diese mit Spezialeinstellungen).

Die «PHP.ini» Einstellungen werden angezeigt. Hier sämtliche Positionen zu den «CMS Spezialeinstellungen».