Kontakt

Anrufen

Rufen Sie uns an

Unser Support-Team hilft Ihnen gerne, egal ob Sie technische oder administrative Fragen haben. Wir sind persönlich für Sie da!

 

+43 (0)720 511 555

(Anrufe aus dem Österreichischen Festnetz 0.25 EUR/Minute)

 

Montag bis Freitag/Samstag1:
9.00–12.00 Uhr & 13.30–17.00 Uhr

1 Administration: Montag–Freitag, Technischer Support: Montag–Samstag

Schreiben

Schreiben Sie uns

Damit wir Ihnen so rasch und so gut wie möglich helfen können, bitten wir Sie Ihre Anfrage so spezifisch wie möglich zu formulieren. Sie können uns auch gerne über unsere E-Mail-Adresse erreichen: support@hoststar.at

Malware-Infektion

Support > Hosting > Sicherheit

Was ist Malware?

Malware ist die Kurzform von «Malicious Software»: Dies sind sich selbst verbreitende schädliche Programme oder Codes, die dafür sorgen, dass auf einem Computer schädliche Aktionen ausgeführt werden können. Dies passiert meist im Hintergrund, so dass der Nutzer des Computers nichts davon merkt. Malware kann in verschieden Formen auftreten, zum Beispiel als Computervirus, Wurm, Trojaner oder Spionageprogramm.

Weitere Informationen zu Malware, und was Sie dagegen tun können, finden Sie auch bei www.switch.ch/de/saferinternet

Wie wird Malware verbreitet?

Dies kann auf unterschiedliche Arten geschehen. Stark angestiegen ist in letzter Zeit etwa die Verbreitung über so genannte «Drive-By-Downloads». Dabei kann ein Computer bereits beim normalen Aufruf einer Webseite unbemerkt infiziert werden.

Wie können Angreifer meine Website missbrauchen?

Angreifer platzieren häufig versteckten Code auf der Website Ihrer Opfer, meist durch eine Schwachstelle in der eingesetzten Website-Software (z.B. Drupal, Joomla, Typo3, WordPress, osCommerce oder PrestaShop) oder durch gestohlene beziehungsweise einfach zu erratende Passwörter. Öffnet ein Benutzer eine solche Webseite im Webbrowser, wird der schädliche Code im Hintergrund ausgeführt. Die Folgen einer solchen Infizierung sind je nach Art der Malware unterschiedlich, und können vom Daten- und Passwortdiebstahl bis hin zum Absturz des gesamten Computers reichen.

Wie kann ich meine Website vor Missbrauch durch Malware schützen?

  • Verwenden Sie immer starke Passwörter für Ihr FTP-Konto gemäss unseren Sicherheitsrichtlinien.
  • Stellen Sie sicher, dass sämtliche auf Ihrem Hosting installierten Applikationen immer auf dem aktuellsten Stand sind (Updates).
  • Untersuchen Sie Ihren Computer regelmässig auf Malware und Viren.

Wie stelle ich sicher, dass ich informiert werde, wenn meine Website Malware verbreitet?

Wir führen regelmässige Sicherheitstests durch, um Malware umgehend zu identifizieren. Damit wir Sie über eine allfällige Verbreitung von Malware über Ihre Website umgehend informieren können, achten Sie darauf, dass Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer im My Panel stets korrekt sind.

Meine Website wird zur Verbreitung von Malware missbraucht. Wie kann ich das stoppen?

Durch die von unserem System durchgeführte Umbenennung der schädlichen Dateien wurde die Verbreitung der Malware erfolgreich gestoppt. Um sicher zu gehen, dass kein weiterer Schaden durch diese Dateien angerichtet werden kann, empfehlen wir, diese restlos vom Server zu löschen. In jedem Fall sollten Sie nach dem Entfernen der schädlichen Dateien, Massnahmen ergreifen, die einen erneuten Missbrauch Ihrer Website verhindern können. Beachten Sie hierzu die unter dem Punkt «Wie kann ich meine Webseite vor Missbrauch durch Malware schützen?» aufgeführten Massnahmen.

Beim Aufruf einer meiner Webseiten gibt der Webbrowser eine Warnung aus. Stammt diese Meldung von Hoststar?

Alle gängigen Webbrowserhersteller haben Massnahmen getroffen, um die Benutzer vor Malwareinfektionen zu schützen. So warnen Sie Internetnutzer beim Besuch von Webseiten, welche Malware verbreiten. Hoststar hat hierauf keinen Einfluss. Diese Warnung ist unabhängig von den Massnahmen, welche Hoststar ergreift und sie wird unter Umständen auch noch einige Zeit nach dem Entfernen des schädlichen Codes angezeigt. Es besteht jedoch nach erfolgreichem Entfernen des schädlichen Codes die Möglichkeit, mit den Google Webmaster-Tools eine erneute Prüfung Ihrer Website durchzuführen.

Wieso reagiert Hoststar bei Malware auf meinen Webseiten?

Webseiten, welche Malware verbreiten, stellen eine grosse Gefahr für Besucher dieser Webseiten dar. Ein einziger Aufruf der manipulierten Seiten kann bereits genügen, um einen Besucher per «Drive-By-Infektion», also im «Vorbeigehen», mit Malware zu infizieren. Da diese Methode der Cyberkriminalität stark zunimmt, versuchen wir unsere Kunden sowie deren Besucher aktiv zu schützen.

War dieser Artikel hilfreich?